Arbeiten unter Spannung <1kV

Secure Akademie Seminare rund um Elektrosicherheit

Spezialausbildung für das Arbeiten unter Spannung

2 tägiges Seminar - Inhalte:

1. Tag

  • Gefahren des elektrischen Stroms
  • Fehlerarten
  • Begrifflichkeiten (Personen in der Elektrotechnik, Arbeitsmethoden, Störlichtbögen)
  • Regelwerke für das Arbeiten unter Spannung
  • Arbeiten in der Elektrotechnik (Gefahrenzonen, Arbeitsweisen …)
  • Erste Hilfemaßnahmen in der Elektrotechnik
  • Beispiel einer Gefährdungsbeurteilung
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Arbeiten unter Spannung (Werkzeuge, Arbeitsanweisungen …)
  • Theoretische Prüfung

2. Tag

  • Erstellung praxisbezogener Arbeitsanweisungen
  • Praktische Beispiele
  • Praktische Prüfung in einer der folgenden Segmente:
    • Austausch von Sicherungsautomaten, Sicherungselementen oder sonst. Schaltelementen, wie z.B. Motorschutz-Schalter, Überspannungsschutzorgane, Schütze usw. bis 16A AC
    • An- und Abklemmen (Wechseln) von Verbrauchern über 16A AC, wie z.B. Leistungsschaltern
    • An- und Abklemmen (Wechseln) von Zählern und SLS-Schaltern, sowie Zähler sperren und entsperren
    • Ein- und Ausbau von NH-Sicherungsleisten und NH-Sicherungsunterteilen

Zielgruppe

Elektrofachkräfte, verantwortliche Elektrofachkräfte und befähigte Personen aus Handwerk, Industrie, Dienstleistung und Verwaltung, die Arbeiten unter Spannung ausführen sollen, bzw. verantwortlich sind.

Sonstige Voraussetzung zur Teilnahme an dieser Spezialausbildung:

  • Qualifikation zur Elektrofachkraft
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Gesundheitliche Eignung (entsprechend dem BG-Grundsatz für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen, z.B. G 25)
  • Erste-Hilfe-Ausbildung mit Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW)

    Jetzt Seminar direkt anfragen!

    Anfrage Seminar

    Anfrage Seminar

    Jetzt direkt anfragen!

    Wachstumschampion